Sommerfilmtage mit Open-Air-Format Treffpunkt Filmemacher


TMBZ Gera und Filmclub Comma e.V. zeigen Filme aus

ThüringenIn zweiter Auflage zeigen das TMBZ Gera und der Filmclub Comma e.V. zum Abschluss der Sommerfilmtage Filme von Filmschaffenden aus Thüringen. Am 18. August 2017 werden dort, wo sonst preisgekröntes Autorenkino stattfindet, Kurzspielfilme, Dokumentarfilme, Musikvideos und Experimentalfilme aus der Region zu sehen sein. Zum Abschluss der diesjährigen Sommerfilmtage werden ambitionierte Amateurfilmproduktionen auf großer Leinwand zu sehen sein. Dabei stellen sich die eingeladenen regionalen Filmemacher dem kritischen Urteil des Live-Publikums. Hierzu laden das TMBZ Gera zusammen mit dem Filmclub Comma e. V. ab 21 Uhr in den Comma-Garten ein. Gemeinsam wollten die Organisatoren mit dem Format Treffpunkt Filmemacher die Diskussion über Filme aus Thüringen beleben.

"Es wird spannend für alle, für die Filmemacher, für das Publikum und für uns selbst", betont Mediencoach Olaf Böhme, der gemeinsam mit Rainer Knittel vom Filmclub Comma e.V. das Programm zusammenstellt. Für ein attraktives Programm rufen die beiden Thüringer Filmemacher auf, ab sofort eigene Kurzfilmprojekte einzureichen. "Wir setzen auf eine Beteiligung von Filmemachern aus ganz Thüringen, um unserem Publikum viele verschiedene Handschriften zeigen zu können.", ergänzt Rainer Knittel.

Termin: 18. August 2018, 21 Uhr bis 23 Uhr, Comma-Garten Gera